Rheinische Bahn, Uni- Essen – Mülheim HBF
Bauherr:
Regionalverband Ruhr
(RVR), Essen
Planung:
LP 1-8
Fertigstellung:
2010, 2013, 2015

Rheinische Bahn, Uni- Essen – Mülheim HBF

mit Abzweig nach Borbeck und Anschluss Gruga-Trasse

RHEINISCHE BAHN, ESSEN – ,,From Rail to Trail“.

Auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke „Rheinische Bahn“, die viele Jahrzehnte als Güterverkehrsstrecke zwischen Essen und Duisburg genutzt wurde, entsteht ein neuer Rad- und Wanderweg. Der 1. Bauabschnitt zwischen der Stadtmitte und dem Stadtteil Frohnhausen konnte mit vier Kilometer Länge 2010 eröffnet werden. Dieser erste Abschnitt hat Anschluss an die Universität, den Krupp-Park sowie den Emscher-Radweg. In einer weiteren Baumaßnahme wurde der Anschluss zum Bahnhof Borbeck realisiert und seit 2015 ist auch die Verbindung zum Radweg der Grugabahn-Trasse hergestellt worden.

Der 2. Bauabschnitt führt von Essens Stadtgrenze bis zum Mülheimer Hauptbahnhof und wurde 2015 gebaut und eröffnet.

Neue Rampen und zusätzliche Treppen schaffen zahlreiche Zugänge zur Stadt. Die alten Brücken, welche den Nutzern eine kreuzungsfreie Wegeverbindung im Stadtgebiet ermöglichen, wurden entweder in ihrer Substanz erhalten und saniert oder abgebrochen und durch Neubauten ersetzt. Die großzügig ausgebaute Trasse zwischen 3,50 und 6,00 Meter Breite erhielt im ersten Abschnitt eine Asphalt- oder wassergebundene Decke. Im Abschnitt zum Mülheimer Hbf werden Asphalt- und Wassergebundener Weg parallel als Fuß- (2,00 m) und Radweg (4,00 m) geführt. An Wegekreuzungen sind gepflasterte Orientierungshilfen in die Trasse integriert.

Besonderen Wert wurde bei der Planung auf den Erhalt bahntypischer Elemente gelegt: So finden sich alte Signalanlagen, Gleisschotter, Prellböcke und Bahnsteige wieder. Verschnaufpausen für den Radfahrer sind auf verschiedenen Rastplätzen gegeben. Rote Ausstattungselemente wie Beton- bänke und Poller kennzeichnen die Strecke. Gehölze, Gräser und Stauden, die zu den bahnschottertypischen Pflanzen gehören, vervollständigen das Bild der neuen Trasse.

Streckenabschnitte und Brutto-Baukosten

Abschnitt: ca. 4,3 km, ~2,3 Mio. €

Anschluss Borbeck: ca. 1,8 km,
~416.000 €

Anschluss Grugabahn:
ca. 1,4 km, ~550.000 €

Abschnitt bis Mülheim Hbf:
ca. 5 km, ~3,3 Mio. €